Brandmeister (m/w)

Nach einer qualifizierten, zweijährigen Ausbildung arbeitet ein(-e) Brandmeister(-in) im Rettungs-, Lösch- oder Bergungseinsatz und bedient umfangreiche feuerwehrtechnische Geräte oder wird Fahrer und Maschinist von Lösch- und Sonderfahrzeugen sowie Truppmann bei Sicherheitswachen. Auch der Einsatz als Rettungssanitäter oder Bootsführer sind möglich.

Die Voraussetzungen sind ein Realschulabschluss mit mindestens der Note 3, eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem für den feuerwehrtechnischen Dienst geeigneten Handwerk sowie die uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den feuerwehrtechnischen Dienst.

Bewerben können sich Deutsche im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes oder Staatsangehörige eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union mit Hauptwohnsitz im Einzugsgebiet der Stadt Halle (Saale), die das 32. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Die Bereitschaft zu einer Rettungssanitäter-Ausbildung sowie zum Erwerb der Fahrerlaubnis Klasse CE, so beides noch nicht vorhanden ist, sollte da sein.

Weitere Informationen und Kontakt